Deutsche Kontaktinformationen

Danziger Straße 29
D – 76887 Bad Bergzabern, Germany

Tel: +49 6343 988 29 00
E-Mail: info@ropa-stahl.com

AWI führt neue App für die Suche nach der richtigen Legierung ein

Einer der weltweit führenden Anbieter von Drähten in Hochleistungslegierungen hat eine neue App eingeführt, um seinem globalen Kundenstamm bei der Suche nach dem richtigen Material für seine Anwendungen zu helfen.

Alloy Wire International (AWI) hat in den letzten vier Monaten eine interaktive Datenbank mit all seinen Materialien, deren Eigenschaften und Anwendungen entwickelt, die nun für Computer, Handys und Tablets verfügbar ist.

Die von technischen Experten entwickelte webbasierte App ermöglicht Nutzern die Suche nach dem von ihnen benötigten Drahttyp nach Industriesektor (z. B. Luft- und Raumfahrt, Öl & Gas oder Kernkraftwerke) oder nach Anwendungslösung, wie beispielweise hohe Festigkeit, Niedrigtemperaturen, Hitze-, Korrosions- und Wasserbeständigkeit.

„Wir haben immer 60 verschiedene Nickellegierungen auf Lager und müssen sicherstellen, dass unsere Kunden das Material bekommen, das am besten zu ihren Fertigungsanforderungen passt. Diese App hilft dabei“, erklärt Mark Venables, Geschäftsführer.

„Sie bietet außerdem jede Menge Informationen zu den einzelnen Legierungen. Dazu gehören eine Kurzbeschreibung, wichtigste Eigenschaften und Profilausführungen in Verbindung mit einem einfachen Anfrageformular, mit dem schnell Erkundigungen eingeholt werden können.“

Er ergänzt: „Die ersten Rückmeldungen waren äußerst positiv und laut unseren Kunden ist der Prozess sehr einfach und hat ihnen bereits geholfen, wichtige Entscheidungen zur Materialauswahl zu treffen, die sie ohne die App wohl nicht gemacht hätten.“

Alloy Wire International stellt Rund-, Flach-, Profil- sowie elektrischen Widerstandsdraht her und plant die Übersetzung der „Draht-Finde-App“ in eine Reihe weiterer Sprachen, um seine Exportoffensive zu unterstützen.

Das Unternehmen liefert bereits in über 52 Länder und zuletzt gingen Bestellungen für Draht von AWI aus der Dominikanischen Republik, Nepal, Peru und Oman ein.

„Ungefähr 50 % unseres Umsatzes machen wir in Übersee und wir gehen davon aus, dass sich diese Zahl noch erhöhen wird, da wir das internationale Personal aufstocken und mehr Messen besuchen wollen“, fügt Mark hinzu.

„Die Welt wird immer kleiner und dank unserer Lager- und Fertigungskapazitäten können wir Drähte innerhalb von 3 Wochen herstellen und an unsere Kunden an jedem beliebigen Standort weltweit liefern.“

Klicken Sie einfach auf „Neue Draht-Finde-App“. Anschließend können Sie die App dem Startbildschirm Ihres iPhones oder Android-Smartphones hinzufügen.

Bildunterschrift für Foto oben: (l-r) Andrew Du Plessis, Natalie Baker und Mark Venables

Alloy Wire
Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Call Alloy Wire

+49 6343 988 29 00